Interessengemeinschaft Steinheimer Altstadtbewohner e.V.
Interessengemeinschaft Steinheimer Altstadtbewohner e.V.

Weihnachtsmarkt

Die Idee für einen Weihnachtsmarkt wurde schon 1986 im Gasthaus Zur Sonne von den Gründungsmitgliedern Karin und Klaus Eckhart  geboren und nach der Vereinsgründung 1987 in die Tat umgesetzt. Viele fleißige Mitglieder bauten in Eigenregie unter der fachkundigen Anleitung von Bernd List zehn Holzbuden. Die Werkstatt befand sich im ehemaligen Drucksaal der Firma Illert und an fast jedem Wochenende traf man sich hier mit Kind und Kegel zum Arbeiten.

 

Am 12. und 13. 12. 1987 war es dann so weit – der erste Weihnachtsmarkt auf dem Platz des Friedens öffnete seine Pforten! Verkauft wurde hauptsächlich Kunsthandwerk und Selbstgemachtes. Natürlich gab es auch Glühwein, der in den umliegenden Häusern zubereitet und dann zum Platz gebracht wurde. Am Essensstand brutzelten leckere Bratwürste und auch die Steinheimer Wirte beteiligten sich mit einem speziellen Weihnachtsmarktmenü, das sie in ihren Lokalen anboten.

 

Schon beim ersten Weihnachtsmarkt erfreute der Sängerchor Olympia die Besucher mit einem weihnachtlichen Potpourri.

 

Montag in aller Frühe wurden die Buden wieder abgebaut und durch das Maintor zum Illert geschleppt, um hier bis zum nächsten Jahr eingelagert zu werden. War die Straße vereist, war das Hin und Hertragen natürlich nicht ungefährlich.

 

Der letzte Markt am Platz des Friedens fand 1992 statt. Es wurde langsam zu eng und die Feuerwehr verlangte aus Sicherheitsgründen breitere Durchfahrtswege und mehr Abstand zwischen Buden und Häusern.

 

Wahrscheinlich spielte es auch eine Rolle, dass die Dampfmaschine, mit der die Kartoffeln gegart wurden, mit ihren Abgasen die Fassade der Bäckerei von Eiff geschwärzt hatte. Dank des selbstlosen Einsatzes von Willi Pfeiffer und seinen Mitarbeitern konnte dieses Problem jedoch fix gelöst werden.

 

Ein Jahr später fand der erste Markt im Schlosshof statt. Die eigenen Buden wurden durch angemietete Verkaufsbuden der Stadt Hanau ergänzt. Die größere Fläche führte zu einem kontinuierlichen Wachstum des Weihnachtsmarktes. Mit dem TFC, den Pfadfindern vom Stamm Wodan, der Turnerschaft Steinheim und später der Freiwilligen Feuerwehr und dem Fanfarenzug der SKG wurden andere Vereine mit ins Boot genommen, um die vielfältigen Dienste bei Auf-/Abbau und Durchführung des Marktes leisten zu können.

 

Im Jahre 2004 wurden in der Drabandt`schen Scheune in der Brauhausstraße sechs neue Buden gebaut. Die Kosten für das Material übernahm dankenswerter Weise die IGSV Steinheim. Dafür stehen die neuen Buden auch den anderen Vereinen der IGSV Steinheim zur Verfügung.

 

Die ISTA blickt mit Stolz auf die vergangenen 25 Märkte zurück. Unser Ziel war es, in der besinnlichen Vorweihnachtszeit eine Begegnungsstätte für  alle Steinheimer anzubieten. Ein Platz, wo man sich gerne trifft um bei einem heißen Glühwein das besondere Ambiente des Weihnachtsmarktes im Schlosshof zu genießen. Im Vordergrund stand dabei immer, den Kommerz nicht zu sehr ausufern zu lassen. So bieten wir auch einigen gemeinnützigen Vereinen die Möglichkeit, selbst hergestellte weihnachtsbezogene Produkte zu verkaufen. Wir stellen dafür jeweils einige unserer Buden mietfrei zur Verfügung.

 

Zum Schluss noch ein ganz großes Dankeschön: All den fleißigen Helfern der ISTA und den anderen Vereinen, den Verantwortlichen bei der Stadt Hanau und ihren Eigenbetrieben, den Musikern und Sängern auf der Bühne und nicht zuletzt Ihnen, den vielen Besuchern, die unseren Weihnachtsmarkt jedes Jahr wieder zu einem Highlight machen!

 

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Helmut Wagner (Sonntag, 26. April 2015 11:45)

    Hallo, durch Zufall habe ich entdeckt, daß ich den 3.Platz beim Fotowettbewerb bekommen habe. Habe leider keine Benachrichtigung bekommen, was sehr schade ist, den Weihnachtsmarkt haben wir als
    Steinheimer natürlich besucht. Lg.H.Wagner

  • Thomas Schäfer (Sonntag, 07. Dezember 2014 21:08)

    Hohoho Heute komme ich endlich mal dazu Euch zu schreiben. Der Weihnachtsmarkt war wieder ein sehr schöner. Ob's die Dampfkartoffeln waren, der leckere heiße Äppler, das Zelt der Pfadfinder, die
    Maronen, der Stand des Schmieds, die vielen abwechslungsreichen Stände oder das Ambiente am Fuße des Schlossturms – einen rundum schönen Markt habt ihr da wieder auf die Beine gestellt.
    Desweiteren möchte ich mich für den Gutschein bedanken den ich als Gewinner des Fotowettbewerbs bekommen habe.
    Und natürlich bedanken möchte ich mich bei denen, die für mein Bild abgestimmt haben.

  • Robert Bauer (Sonntag, 23. November 2014 12:33)

    Hallo,

    Wie ist denn das Ergebnis des Fotowettbewerbs ausgegangen? Werden die Bilder wie angekündigt auch ausgestellt und wann wird der Gewinner auf dem Weihnachtsmarkt ausgezeichnet? Wir haben bis heute
    nirgends was darüber lesen können.

    Viele Grüße
    Robert Bauer

Hier finden Sie uns

ISTA e.V.

Interessengemeinschaft Steinheimer Altstadtanwohner e.V.

Schloßstr. 1d

63456 Hanau

 

info@ista-steinheim.de

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}